Winterlichter im Luisenpark Mannheim

Februar 2019

Einmal im Jahr taucht der Luisenpark für wenige Wochen in wunderschöne Illuminationen ein und wird völlig anders erlebbar.

Bäume und Sträucher sind beleuchtet. An einem Baum, eingetaucht in rotes Licht, ist gleichmäßig das dumpfe Pochen eines Herzschlages zu hören. Unzählige bunte Lichter spiegeln sich in Seen und Bachläufen. Blickt man hinab, glaubt man, in unendliche Tiefen einzutauchen. Überdimensionale Bleistifte haben sich farbenfroh auf einer Wiese gestapelt, lange Mikado-Stäbe ragen aus dem Boden, während Lichter-Schnecken über die Hügel schleichen. Musikalisch untermalte Wasserspiele schenken den Augen weitere faszinierende Bilder.

So prachtvoll kann ein Winterabend mitten in der Großstadt sein.

Der Beitrag kann unbeauftragte und unbezahlte Werbung enthalten. Als unbeauftragte Werbung gilt Erwähnung oder Empfehlung von Produkten, Marken und Leistungen jeglicher Art.

Zeitenwechsel


Der Blick schweift ruhig durch die Natur,

ein Duft, ganz ungefiltert, pur.

So viele Farben tun sich auf,

das Jahr nimmt weiter seinen Lauf.

Ein letzter Sonnenstrahl, noch warm,

schon flüstert der Herbst, ganz leis, mit Charme.

Es kommt, wie es stets kommen muss,

Verneigung des Sommers, für ihn ist Schluss.

Doch was er schenkt, was jetzt noch bleibt,

sein wunderschönes Blätterkleid.

Und weiches, schimmerndes Sonnenlicht,

das sich ganz sanft auf Wasser bricht.

Blätter-Geruch weht mit der Luft,

als würzig-aromatischer Duft.

Man schmeckt sie schon, man spürt sie weit,

die nächste goldene Jahreszeit.