Über mich

Vielleicht fragst du dich, wer hier über bebildertes Gedanken-Allerlei schreibt… Also stelle ich mich mal kurz vor:

Ich bin Natalie, bekennender Kaffeejunkie, unheilbar infiziert mit dem Reisevirus und „ziemlich lebhaft“ zwischen Mannheim und Heidelberg.

Schon von Kind an habe ich alles, was im Kopf rumorte, aufgeschrieben und es auf diese Weise sortiert und verarbeitet; Tagebücher, Reiseberichte, Gedichte für Freunde…



2018 habe ich endlich mit dem Schreiben begonnen. Ich meldete mich bei einer Schreibwerkstatt an und schrieb meine ersten Kurzgeschichten.
Schreiben ist einfach das, wofür ich brenne und mein Herz schlägt.
Es ist eine Passion…

Neben meinem eigentlichen Verwaltungsjob schreibe ich als freiberufliche Journalistin gelegentlich für eine lokale Zeitung.

Es ist mir wichtig, im Leben Ziele und Träume zu haben. Mein großer Traum ist es, eines Tages von der Schreiberei leben zu können, an welchem schönen Fleck auch immer auf der Welt.

Ich bin ein fröhliches und positiv-geladenes Energiebündel mit stark ausgeprägtem Bewegungsdrang. Als Sommer-Sonnen-Liebhaberin ist der Winter für mich keine Jahreszeit, sondern die körperliche Höchststrafe. Wenn ich mit Rucksack, Schreibkram und meiner Kamera die Welt erkunden kann, bin ich sehr schnell sehr glücklich. Eine weitere große Leidenschaft ist das Sportklettern. Ich liebe die Berge, je höher desto besser!

Zwar zuletzt genannt, aber am Allerwichtigsten, sind meine Herz-Menschen!! Sie sind die unersetzlichen, bereichernden Mosaikteile meines Lebens, die mit mir auf Berge steigen, mich in meinem Tatendrang bestärken, mir Mut machen, mich erden, mit mir verrückt sind und mit denen ich bis zur Schnappatmung lachen kann. Euch gehört mein tiefster Dank!

Und es ist mir jedes Mal ein inneres Blumenpflücken mit euch! 🙂